Häufig gestellte Fragen

Biorhythmus-Applet erscheint nicht oder Warnung Das Biorhythmus-Java-Applet benötigt «JAVA». Java ist in den meisten Browsern standardmässig enthalten. Wenn im Hauptfeld ein leeres Feld erscheint, steht ihrem Browser wahrscheinlich Java nicht zur Verfügung.
Auf Windows-PCs werden Sie gefragt, ob sie dieser Anwendung vertrauen sollen. Bitte lesen Sie diese Informationen zu diesem Thema.

Dateneingabe

(Unten nicht sichtbar?)

Geben sie ihren Geburtstag in die Felder ohne Punkt hinter der Zahl ein, dann drücken sie «Befinden» oder «Gedicht».
Falls das Daten-Eingabefeld unten nicht sichtbar ist: Setzen sie die Bildschirmauflösung des Monitors in den Systemeinstellungen ihres Computers auf 1024 x 768 Pixel!
Sie können ihren Geburtstag und den von 4 weiteren Personen abspeichern. Er wird dann auf ihrem Computer automatisch eingesetzt, wenn sie das nächste Mal www.tagesform.com besuchen.
Um alle eingegebenen Namen und Geburtstage zu löschen: (Cookies löschen: Hier klicken.)
Warum kann ich meine Geburtszeit nirgends eingeben? Die Geburtszeit beeinträchtigt die Biorhythmen nicht so stark wie sie es z.B. bei Horoskopen tut (dort ist sie sehr wichtig!). Wenn sie z.B. um 1:00 Uhr früh geboren sind, dann werden Ihre Biorhythmen eher wie diese Tags zuvor sein, wenn sie eher spät geboren sind, z.B. 23:00, dann sind sie eher wie am Tag darauf. Aber, sie sehen es selbst: Die Unterschiede der Kurven von Tag zu Tag sind nicht sehr gross!
Geburtstage werden nicht gespeichert

Sicherheitseinstellungen im Internet-Explorer ändern:
- Auf die Schaltfläche Extras und dann auf Internetoptionen klicken.
- Auf die Registerkarte Datenschutz klicken.
- Mit dem Schieberegler eine tiefere Sicherheitsstufe anpassen (auf "Niedrig" oder "Alle Cookies annehmen")
oder besser:
- "Cookie für www.tagesform.com (oder www.tagesform.ch) zulassen.

Farben - Schwer lesbar -
heut* (-7) (+7)
Sie können bis zu 7 Tagen zurück (-7) oder oder in die Zukunft (+7) ihre Rhythmen berechnen lassen. Nach der Auswahl «Befinden» oder «Gedicht» drücken. Falls es Probleme beim Lesen der Interpretation wegen dem Farbkontrast gibt (dieses Grün oder dieses Grün), wählen sie heut* - die Interpretation ist die selbe, nur der Farbkontrast wird anders sein. Auf der Eingabe-Seite können zudem alle Farben voreingestellt werden.
Falsches Datum
oder
Java-Applet veraltet
Das Datum zur Berechnung der Biorhythmen wird dem Java-Applet von der Systemzeit ihres Komputers geliefert. Testen sie das aktuelle Datum oberhalb ihres Geburtstags im Biorhythmus-Feld oder im System. Sollte eine Abweichung zum tatsächlichen Datum vorhanden sein, so richten Sie das Systemdatum ihres PC's nach!
Hilft dies nichts, so löschen sie unter «Voreinstellungen/Optionen - Erweitert» das Cache-Memory. Oder wenn sie über einen Proxy-Server surfen, wählen sie «direkter Internetzugang».
Diese Seite als Favoriten speichern

www.tagesform.com zur Favoriten / Lesezeichen-Liste hinzufügen:
1.Klicke hier: www.tagesform.com oder die identische Seite www.tagesform.ch
2. Wähle die beiden Tasten «Ctrl-D»

Ausdruck

Die meisten Browser unterstützen das Ausdrucken von Java-Applets nicht. Wenn Sie trotzdem ein Bild ihres Biorhythmus ausdrucken wollen, so können Sie ein Foto ihres Bildschirms machen und dieses ausdrucken:

Windows: «Print Screen»-Taste mit entsprechender Software verwenden (Bildschirmfoto).
MAC: Drücken Sie gleichzeitig die Tasten «Shift» «Apfel» und «3». Sie hören ein Klicksen. Das Simple-Text-Bild wird dann auf Ihrer Harddisk als «Bild 1» abgelegt und kann ausgedruckt werden.
Andere Daten Ich werde oftmals gefragt, ob es nicht möglich sei, die Analyse von einem anderen Datum zu ersehen: 1. Sie können via meiner Link-Seite diverse andere Seiten mit den Biorhythmenkurven eines beliebigen Monates betrachten. Oder 2. (Trick:) Beachten Sie den vorhergehenden Punkt: Setzen Sie das Computer-System-Datum auf das gewünschte Datum ihrer Wahl. Dann können Sie ihre Biorhythmen zu diesem Datum berechnen. Vergessen Sie nachher aber nicht, das System-Datum ihres Computers wieder zu aktualisieren!
Haben Tiere Biorhythmen?

Die Biorhythmen-Theorie basiert auf Untersuchungen eines Professors, welcher während eines Jahres das Befinden seiner Studenten erkundete und so den Zusammenhang der Befindlichkeit (von Menschen) mit gewissen Zeit-Perioden herausfand. Wahrscheinlich haben auch Tiere Biorhythmen. Es wäre aber zu erforschen, ob diese die selben Periodenzeiten hätten oder eventuell noch artspezifisch wären. Mir sind keine solchen Untersuchungen bekannt.

Seite Freunden empfehlen - Freunden einen Link zu dieser Seite senden -> klicke hier
- Facebook: "gefällt mir" oder Gruppe beitreten -> klicke hier
Wie berechnet man die Biorhythmen?

Bei der Geburt beginnen die Sinuskurven im Nullpunkt (nach oben) zu schwingen. Die Periodenzeit beträgt für die
- Physische Kurve: 23 Tage
- Emotionale Kurve: 28 Tage
- Intellektuelle Kurve: 33 Tage

Formel für die 3 Kurven:
Zustand (Alter in Tagen) = 100% * sin ( 2*PI *(Alter / 23))
Zustand (Alter in Tagen) = 100% * sin ( 2*PI *(Alter / 28))
Zustand (Alter in Tagen) = 100% * sin ( 2*PI *(Alter / 33))
(2*PI = 360 Grad)

Beispiel: Physische Kurve für jemand, welcher heute 10'000 Tage alt ist:
Zustand (10'000) = 100 * sin ( 360 *(10'000 / 23)) = - 98%

Bei der Berechnung des «Alters in Tagen» müssen natürlich die Schalttage berücksichtigt werden.

Wollen Sie eine Spende machen?

Wenn Sie diesen kostenlosen Dienst (seit 1998 im Netz!) öfters benutzen und gerne eine Spende tätigen wollen: Herzlich willkommen!

paypal
Wiederholen sich Biorhythmen während des Lebens? Die Kurven werden den gleichen Stand wie bei der Geburt genau 23*28*33 = 21252 Tage nach der Geburt wieder haben.
Dies wird im Alter von 58 Jahren, 2 Monaten und etwa 7 Tagen der Fall sein (je nach Lage der Schaljahre und Monatslängen).
Glücks-Kurven Dass einem das Glück einmal hold gesinnt ist und einmal weniger, haben wohl alle schon einmal erfahren. Dass es aber regelmässige Glücks-Kurven geben soll, ist mir nicht bekannt. Zu erwähnen ist an dieser Stelle die Glücksgöttin Fortuna aus der römischen Mythologie. In der frühen römischen Religion galt Fortuna als die Spenderin von Glück. Erst als sie mit der griechischen Schicksals-Göttin Tyche in Verbindung gebracht wurde, wurde ihr neben dem Bringen von Glück auch das Bringen von Unglück attestiert. Fortuna wird oft mit einem Schicksalsrad gezeigt, dass neben Glück auch Misserfolg bringt. Auch erscheint sie mit einem Steuerruder, welches ihre Macht symbolisiert, das Leben der Menschen zu steuern.

Das Rad der Fortuna: